Einflüsse auf Ihren Zyklus

Ein gesunder Zyklus steht für hormonelles Gleichgewicht und allgemeines Wohlbefinden. Hier erfahren Sie, was Ihren Zyklus aus der Bahn werfen kann und wie Sie sich wieder rundum wohl fühlen.


Die meisten Zyklen sind unregelmäßig

Die Länge deines Zyklus kann innerhalb eines Jahres schwanken - das ist völlig normal. Ihr Lebensstil und viele andere Einflüsse spiegeln sich in Ihrem Zyklus wider.

haben Sie Stress in der Arbeit oder trainieren sie sehr viel? Dann kann es sein, dass Ihr Zyklen länger sind.


Unregelmäßiger Zyklus - warum?

Das Absetzen der Pille ist nur einer von acht Hauptfaktoren, die den Hormonhaushalt beeinflussen und so den Eisprung verzögern oder sogar unterdrücken können.

Sie können diese Einflüsse erkennen, wenn Sie Ihr Temperatur- und Schleimmuster beobachten:

Es ist wie beim Stop-and-go-Verkehr. Unter Stress stoppt der Östrogenfluss und der Schleim wird trockener. Ist der Stress vorüber, fließt auch der Schleim wieder ungehindert. Sie können also mehrere Schleimhöhepunkte vor dem Eisprung beobachten - dass der Eisprung aber tatsächlich stattgefunden hat, zeigt erst der Temperaturanstieg sicher an!

Acht Faktoren, die den Zyklus beeinflussen

  1. Pubertät, Stillen und Wechseljahre
  2. Arbeits- oder Prüfungsstress und Hochleistungssport
  3. Exzessives Feiern, Schlaflosigkeit und Reisen
  4. Notsituationen, Schock oder Trauer
  5. Strenge Diäten, Mangelernährung oder Allergien
  6. Gesundheitliche Probleme, Erkrankungen
  7. Kreislauf- und Hormonstörungen (z. B. Schilddrüsenstörungen)
  8. Medikamente, Alkohol, Drogen, Tabak etc.

Kennen Sie Ihre Störenfriede

Wenn Sie natürlich verhüten möchten, ist es wichtig, Ihre persönlichen Einflussfaktoren zu kennen.

Bei manchen Frauen genügt schon eine ausgewogene Nachtruhe für einen regelmäßigen Zyklus mit reichlich unfruchtbaren Tagen. Bei anderen hingegen macht sich jede Veränderung von Lebensstil oder Medikamenten direkt im Hormonhaushalt bemerkbar.

Lady-Comp ist ein tolles Diagnosewerkzeug, welches Ihnen hilft, Ihren Hormonhaushalt zu überwachen. Unsere Fruchtbarkeitsexpertinnen helfen Ihnen gerne dabei, Ihren Zyklus zu deuten, und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Mit Lady-Comp lerne ich meinen Körper besser kennen.

Vorher hatte ich durch meine sehr unberechenbaren Zyklen keine Möglichkeit, meinen Gemüts- und Gesundheitszustand vorherzusehen (sehr schmerzhafte Regeln). Dank Lady-Comp verstehe ich meinen Körper nun besser, was eine echte Erleichterung im Alltag ist.

Constance